Kostenloser Versand beim Kauf über DKK 449, -

Über uns

Die Geschichte von Elg Spirits beginnt im Jahr 2009, als der Mann hinter den preisgekrönten alkoholischen Getränken mit destillieren beginnt.

 

Die zwei Marker in der gesamten Produktion sind " Wissenschaft " und " Handwerk " - und die Kombination aus Wissenschaft und guter Handwerkskunst hat dazu beigetragen, die Produkte von Elg Spirit über die Landesgrenzen hinaus zu heben.

Heute produziert die Destillerie in Stone Grange (auf Dänisch Stengården) alles von Gin über Absinth bis hin zu Trester und Brandy, der auf Trauben aus den eigenen Weinbergen der Brennerei basiert.

Henrik Elsner ist Chemiker im Fachbereich bioorganischer Chemie und Master Distiller der Destillerie. Seine Vision ist es, durch die Kombination aus gutem Handwerk und Wissenschaft authentische Spirituosen herzustellen.

Der Steinhof am Esrum See

Die Destillerie liegt in der Nähe von Fredensborg und der Weinberg der Brennerei erstreckt sich bis zum Esrum-See.

Die Destillation erfolgt mit einer deutschen handgefertigten Kupfersäulendestillationsapparatur. Die Brennerei verfügt über eine Zapfanlage vor Ort und enthält ein High-Tech-Labor, einschließlich eines Gaschromatographen, der zur Qualitätssicherung verwendet wird.

Heute produziert die Destillerie sechs verschiedene Gins. Alle basieren auf den gleichen drei Botanicals: Wacholderbeeren, Koriandersamen und Karotten von der dänischen Insel Fünen. Die Gins sind so genannte Compound-Gins, d. h. die Pflanzen werden separat destilliert und anschließend gemischt. Die Spirituosenbasis ist Weizen. Es werden auch Auszüge (Mazerate) aus Wacholderbeeren und schwarzen Karotten verwendet.

Die drei Botanicals werden unterschiedlich destilliert, um den bestmöglichen Duft und jeweils ihren einzigartigen Geschmack zu erhalten. Insbesondere haben Koriandersamen viele unerwünschte Geschmackskomponenten, die während des Destillationsprozesses entfernt werden.

Wenn Sie mehr über Elg Spirits erfahren möchten, können Sie hier mehr lesen .

 

 Lesen Sie den Smiley-Bericht der dänischen Lebensmittelagentur